Auf eine gelungene Saison - gekrönt mit dem Aufstieg in die Bezirksliga - können die Damen 30 des TC Dolberg blicken. Verstärkt durch zwei Spielerinnen aus der ehemaligen Damen 40-1, die eigentlich nur als Ersatz fungieren wollten, starteten die Jungseniorinnen durch. Am ersten Spieltag ging es auf heimischer Anlage gegen den SV RW Werl Westönnen. Alle Einzel wurden souverän gewonnen. Lediglich das Doppel Nicole Kolekta / Anke Bauer mussten sich in beiden Sätzen im Tibreak geschlagen geben, so dass der erste Sieg mit 8:1 gefeiert werden konnte.

Gegen den SV BW Alstedde setzen sie die Damen 30 mit 9:0 durch. Maria Kerkmann, die schon gegen Weststönnen drei Sätze zum Sieg gespielt hatte, ließ sich auch diesmal wieder einen hart umkämpften Satz abnehmen, um dann doch den sechsten Einzelpunkt für die Dolberger Damen zu holen. Doch auch die Doppel wurden gut besetzt, damit möglichst hoch gepunktet werden konnten. Hier gewannen Maria Kerkmann / Hedwig Kerkmann, Nicole Kolekta / Anja Gurtler, Susanne Küppers / Anja Penger.

Nach den Sommerferien wurde der Lüner SV in Dolberg empfangen. Motiviert durch die beiden hohen Siege vor der Sommerpause gingen die Damen an den Start. Maria Kerkmann, Nicole Kolekta, Anke Bauer und Claudia Weghake gewannen jeweils deutlich ihre Einzel. Hedwig Kerkmann an Pos. 3 und Anja Penger an Pos. 6 siegten jeweils im dritten Satz. Wieder stand der Sieg nach den Einzeln fest und wieder wurden die Doppel gut und bewährt besetzt. Der zweite Kantersieg wurde perfekt durch die Aufstellung Maria Kerkmann / Hedwig Kerkmann, Nicole Kolekta / Susanne Küppers, Anke Bauer / Claudia Weghake. In der anschließenden Begegnung gegen RW Vellern traf man auf einen altbekannten aber noch nie besiegten Gegener. Dies sollte sich jetzt endlich ändern. In den Einzeln mussten sich Maria Kerkmann und Susanne Küppers geschlagen geben. Beide trafen dann gemeinsam im Doppel auf einen besseren Gegner, dem sie sich geschlagen geben mussten. Doch der Gesamtsieg ging mit 6:3 an die Dolberger Damen.

Die letzte Spielbegegnung gegen den TC Bergkamen-Weddinghofen war dann gleichzeitig das Spiel um den Aufstieg. Auch die Bergkamener Damen waren bislang ungeschlagen und hochmotiviert, den Aufstieg in die Bezirksliga für sich zu entscheiden. Allerdings zeigten sich die Dolberger Damen kampferprobt und nervenstark. Unterstützt durch alle Mannschaftskolleginnen und Dolberger Besucher auf der Weddinghofener Anlage konnten fünf der sechs Einzel für Dolberg entschieden werden. Hedwig Kerkmann, mit einer verletzen Schulter zum Einzel angetreten, musste sich ihrer Gegnerin geschlagen geben. Anke Bauer hat in einem engen Match und trotz heftiger Wadenkrämpfe die Nerven behalten und den fünften Einzelpunkt und somit den vorzeitigen Sieg eingefahren. Im Doppel setzten sich Susanne Küppers und Anja Penger gegen ihre Gegnerinnen zum Mannschaftsgesamtsieg 6:3 durch.

Für den TC Dolberg spielten: Maria Kerkmann, Nicole Kolekta, Susanne Küppers, Hedwig Kerkmann, Anke Bauer, Claudia Weghake, Anja Gurtler, Anja Penger