Nach den ersten beiden Spieltagen haben die Meden des TC Dolbergs eine ausgeglichene Bilanz. Am Donnerstag trat die Mannschaft beim TC GW Hamm an und feierte einen klaren 8:1-Erfolg, der bereits nach den Einzeln feststand. Christoph Bußmann, Felix Schmidt, Yannick Röller und Thomas Stratmann gewannen glatt in zwei Sätzen. Etwas mehr Mühe hatten Daniel Kerkmann und Michael Griese, die über drei Sätze gehen mussten, am Ende aber auch souverän als Sieger vom Platz gingen.

In den Doppeln kamen noch zwei weitere Dolberger Punkte hinzu. Christoph und Michael, sowie Felix und Yannick gewannen ihre Doppel souverän, während Daniel und Thomas am Ende den Kürzeren zogen. Drei Tage später ging es schon weiter, der TC Brambauer gastierte auf der heimischen Anlage. In vielen umkämpften Spielen fehlte den Dolbergern in einigen Momenten das Quäntchen Glück. Am Ende hieß es 3:6 aus Dolberger Sicht.

Christoph Bußmann bot eine starke Leistung und schien das Spiel Anfang des dritten Satzes unter Kontrolle zu haben. Doch dann konnte sich auch sein Gegner noch einmal steigern und am Ende die Oberhand behalten. Ähnlich erging es Michael Griese, der nach furiosem Beginn ebenfalls in drei Sätzen als Verlierer vom Platz gehen musste. Besser machte es Felix Schmidt, der nach anfänglichen Schwierigkeiten am Ende in drei Sätzen gewinnen konnte. Umkämpft war auch das Einzel von Daniel Kerkmann, der sich im Laufe des Spiels immer besser auf seinen Gegner einstellen konnte. Doch trotz 4:0-Führung im zweiten Satz und zweier Satzbälle bei 5:4 und im Tie-Break reichte es am Ende nicht.

Nach den Niederlagen von Thomas Stratmann und Felix Bußmann war die Partie damit schon nach den Einzeln entschieden. Doch die Dolberger zeigten Moral und konnten noch Ergebniskosmetik in den Doppeln betreiben. Christoph und Michael souverän, sowie das „Felix-Doppel“ in einem packenden Match-Tie-Break sorgten für zwei Punkte, sodass es am Ende 3:6 hieß. Die gezeigten Leistungen in den ersten beiden Spielen machen in jedem Fall Hoffnung, dass der Aufsteiger in diesem Jahr nicht so viel mit dem Abstiegskampf zu tun haben sollte. Weiter geht die Saison am 30.06. mit dem Auswärtsspiel bei der TSG Hamm.